Warum geht es nicht ohne verlässliche Pflegekraft?

Pflegekräfte auf die man sich verlassen kann

Immer mehr Menschen in Deutschland benötigen Hilfe im Alter. In einer Gesellschaft, deren Durchschnittsalter ständig steigt, steigt auch der Bedarf an Pflegekräften. Leider ist in der Bundesrepublik dieser Bereich vollkommen überbürokratisiert. Mit teilweise völlig unsinnigen Verordnungen und Gesetzen wird alten Menschen das Leben schwer gemacht.
Es ist eine bürokratische Falle, die wir alle in Deutschland ein bisschen mitzuverantworten haben. Die Gesetze und Verordnungen sollen ja eigentlich alte Menschen schützen. Doch können Gesetze, die zum Schutz von Senioren eingerichtet wurden, nicht gleichzeitig einen Markt regulieren. Das wird aber in der Pflegeversicherung versucht. Darum werden hier Pflegezeiten nach Minuten abgerechnet. Eine Pflegekraft regelrecht gezwungen, kalt und lieblos nur ihre Arbeit zu verrichten und zum nächsten Termin zu hetzen.
Natürlich sind Pflegeeinrichtungen regelrechte Geldmaschinen. Mit Segen des Gesetzgebers, der bei Einrichtung der Verordnungen etwas zu sehr auf den Kostenfaktor schielte. Darum wurden Leistungen auf Privatpersonen abgewälzt, die damit meist Finanziell überfordert sind. Darum muss es niemanden verwundern, die gesetzspendenden Politiker schon gar nicht, dass Senioren und deren Angehörige einen Weg aus dem Dilemma suchen. Mit der Anstellung einer Pflegekraft aus einem osteuropäischen Land ist so eine Lösung gefunden. Teilweise sind diese Anstellungen nicht legal, da entweder eine Arbeitserlaubnis fehlt oder die Kraft die erforderliche Qualifikation nicht besitzt.
Doch eigentlich müsste selbst extrem vernagelten Bürokraten langsam aufgegangen sein, dass sich die Situation nicht bessert. Folglich wird der Pflegertourismus aus dem Osten weiter ansteigen. Dabei wäre mir vermutlich als pflegebedürftiger Mensch ein Pfleger oder eine Pflegerin, die ich vielleicht nicht mal verstehe, lieber, die sich die Zeit für einfach Zuhören nehmen kann, als eine abgehetzte Person, die dauernd auf die Uhr starrt und sofort wieder verschwindet. Am nächsten Tag taucht dann jemand völlig anderes auf, weil die „Tour“ gewechselt wurde. Pflegedienste in Deutschland ähneln mehr einem Pizzadienst, denn einer Pflegeeinrichtung.

Warum ist das so?

Ein Pflegeheim oder Pflegeeinrichtungen sind in Deutschland aufgrund der bestehenden Kostenstruktur unverhältnismäßig teuer. Woher die Kalkulationen zu den Pflegekosten kommen, die so ein Pflegeheim veranschlagt, bleibt vermutlich eh ein ewiges Rätsel. Die dauerhafte Unterbringung in einem 4 Sterne Hotel ist in der Regel günstiger und der Service meist besser. Die Pflegeversicherung deckt den Bedarf nicht ab. Folglich werden alte Menschen, die ihr Leben lang arbeiteten und zum Beispiel keine Angehörige haben, zum Sozialfall. Selbst bei einer guten Rente. Was passiert mit den nun kommenden Rentengenerationen mit einer immer kleiner werdenden Rente?

Verlässliche Pflegekraft aus dem Osten?

Die Ansichten über illegal beschäftigte Pflegekräfte aus dem Osten gehen natürlich auseinander. Gesetz ist aber auch in einer Demokratie nicht immer Recht. Eine verlässliche Pflegekraft aus dem Osten, die sich für die anstehenden Arbeiten Zeit nehmen kann und auch Ansprechpartner des zu Pflegenden ist, mag vom Gesetz her nicht legal sein. Aber zehnmal besser als die rechtlich korrekte Kraft, die im Eilschritt durch die Wohnung Jagd. Darum sollte das Gesetz über illegal Beschäftigte aus dem Osten im Falle einer Pflegekraft ruhig ignoriert werden. Einfach nicht weiter erzählen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.