Neue Leistungen in der Pflege – ab 1. Januar 2015

Pflegeleistungen ab 2015 NEU

Wie bereits im Beitrag „Pflegereform 2015 – Pflegestärkungsgesetz“ vom 5. September 2014 berichtet ändern sich die Pflegeleistungen ab Januar 2015 und werden nach dem fünften SGB XI Änderungsgesetz – 5. SGB XI-ÄndG angepasst. Das Bundesgesundheitsministerium möchte damit eine weitreichende Verbesserung in der Versorgung von Pflegebedürftigen veranlassen. Bereits mit dem ersten Pflegestärkungsgesetz konnten sichtliche Verbesserungen bei der Zahl der Betreuungskräfte in Pflegeheimen erreicht werden und ein Pflegevorsorgefonds wurde eingerichtet.

Das zweite Pflegestärkungsgesetz soll in den nächsten Monaten dafür sorgen, dass das Begutachtungsverfahren verbessert wird und die bisherige Differenzierung zwischen Pflegebedürftigkeit mit körperlichen Einschränkungen und Demenzerkrankung wegfällt. Des Weiteren soll des Pflegestärkungsgesetz in zwei Schritten um zusammen 0,5 Beitragspunkte erhöht werden. Die Mehreinnahmen von fünf Milliarden Euro sollen zum einen Teil für die Verbesserung der Leistungen und zum anderen Teil (1,2 Milliarden Euro) für den Pflegevorsorgefonds eingesetzt werden.

Das Bundesgesundheitsministerium hat hierfür eine Broschüre herausgegeben, in der die neuen Pflegeleistungen je Pflegestufe und Pflegeart aufgeführt sind.

Titelbild: www.bmg.bund.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.