Wohnumfeld verbessernde Maßnahmen

Um eine ideale Betreuung eines Pflegebedürftigen in seiner Wohnung gewährleisten zu können, sind oftmals Umbaumaßnahmen notwendig. Klassische Beispiel sind die Verbreiterungen von Türstöcken (Rollstuhl) oder ein pflegegerechter Umbau des Badezimmers. Pro Wohnumfeld verbessernden Maßnahmen werden bis zu einer Summe von 2557 Euro erstattet. Der Eigenanteil richtet sich nach der Höhe des Einkommens.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.